RegioJet in N

Hier können Sie Ihr Modelle vorstellen (Analog/Digital). Geben Sie bitte die Spurweite, Decoder usw. mit den Themensymbolen an!
Antworten
Benutzeravatar
Heidi
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:16
Steuerung: Analog
Meine Spur: N
Gleise: Peco Code55
Steuerungsformat: ANALOG
Czech Republic

RegioJet in N

#1

Beitrag von Heidi » Freitag 12. Juli 2019, 06:57

Hallo zusammen,

ich möchte Euch hier ein erstes Bild meines RegioJets in N zeigen.
Nein, dies ist kein käufliches Serienprodukt eine Modellbahnherstellers!
Basis für die Umgestaltung ist der ÖBB-Vectron (2987) von Hobbytrain.
Der passende Zug dazu ist noch in der Bearbeitung. Aus den Fleichmann ÖBB Eurofimawagen 1*814492, 1*814493, 1*814494, 2*814495 und 1*814496 entsteht eine 6-teilige Einheit des RegioJets, wie er als RJ1046 zwischen Bratislava und Praha hl.n. verkehrt. Bilder der Wagen folgen noch.
RegioJet_N.jpg
VG
Heidi
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 280
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: RegioJet in N

#2

Beitrag von Boris160 » Freitag 12. Juli 2019, 11:30

Hallo Heidi!

Tolles Projekt! Gratulation, sieht super aus?

Sind die Wagen beim Vorbild auch Ex-ÖBB-Eurofime-Wagen?

Liebe Grüße

Boris

Benutzeravatar
Heidi
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:16
Steuerung: Analog
Meine Spur: N
Gleise: Peco Code55
Steuerungsformat: ANALOG
Czech Republic

Re: RegioJet in N

#3

Beitrag von Heidi » Sonntag 14. Juli 2019, 16:07

Hallo Boris,

ja, beim Vorbild stammen alle eingesetzten RegioJet-Wagen aus den ehemaligen Beständen der ÖBB.
Zum Einsatz kommen hier modernisierte und klimatisierte Wagen folgender Typen:

Amz 19-91.0, Bmz 21-91.1, Bmpz 29-91, BDmpsz 82-91 und WRmz 88-91.3.

Neben den ehemaligen OBB-Wagen werden auch ehemalige Eurofimawagen der SBB, die baugleich sind, eingesetzt. Auf den Langstrecken des RegioJets von Praha nach Košice bzw. Humenné kommen auch Liegewagen zum Einsatz, die aus SBB Beständen stammen.

Hier einmal einige meiner Fotos vom Vorbild:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 280
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: RegioJet in N

#4

Beitrag von Boris160 » Montag 15. Juli 2019, 13:21

Hallo Heidi!

Danke für die Fotos und die Infos!

Wenn ich das richtig sehe, gibt es im Modell die passende Lok als Farbvariante zu kaufen, die Wagen muss man aber selbst umgestalten.? Ist leider kein Einzelfall. Ich würde mir gerne eventuell die ÖBB Cityshuttle / Wiesel oder Dostos kaufen, leider gibt es keine passende Diesellok dazu als aktuelles Modell dazu (die Hercules ER 20 von Flm. ist schon 12 Jahre alt :( ), kenne das Problem also von der anderen Seite: es gäbe Waggons, aber nicht die für mich passende Lok.

Beste Grüße

Boris

Benutzeravatar
Heidi
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:16
Steuerung: Analog
Meine Spur: N
Gleise: Peco Code55
Steuerungsformat: ANALOG
Czech Republic

Re: RegioJet in N

#5

Beitrag von Heidi » Montag 15. Juli 2019, 15:16

Hallo Boris,

das ist nicht ganz richtig. Eine Lok als passende Farbvariante gibt es nicht. Der Vectron oben wurde ebenfalls speziell für mich angefertigt. Die Wagen sind in der Mache und sollen zusammen mit der Lok Mitte August bei mir eintreffen.

Der Wiesel fährt bei mir mit einer 1142 oder einem roten ÖBB-Taurus, so wie er auch zwischen Wien und Breclav verkehrt.

Viele Grüße
Heidi

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 280
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: RegioJet in N

#6

Beitrag von Boris160 » Montag 15. Juli 2019, 19:11

Hallo Heidi!

OK, da habe ich was mitverstanden, da ist also der ganze Zug eine Sonderanfertigung für Dich. Ja, solche Sonderanfertigungen machen Spass!

Ich weiß schon, dass Wiesel und andere Wendezüge unter Fahrdraht mit 1142, 1144 und 1x16 bespannt werden. Ich habe aber eine Nebenbahn hne Fahrleitung, da fahren nur Dieselloks. Bei den ÖBB werden dann halt 2016er eingesetzt. Selbst gesehen: Doppelgarnitur Wendezug + 2016, steht tagsüber in Wien Westbagnhof (weil in Meidling und Hauptbahnhof zuwenig Platz), fährt als Leerpersonenzug dann so zwischen 16.00 und 17.00 Uhr vom Westbahbhof nach Meidling und von dort gegen 17.00 Uhr als Doppelgarnitur unter Fahrdraht nach Wiener Neustadt, wo die Doppelgarnitur getrennt und als Einzelgarnituren auf nicht-elektrifizierten Steecken weiterfahren.

Ich habe mein ursprüngliches Beuteschema ÖBB Ep. III und IV und mehrfach erweitert, da das Angebot am Markt zu klein war, aber meinen Grundsatz, dass keine Oberleitung -> keine E-Lok, dem bin ich treu geblieben.

Beste Grüße

Boris

Benutzeravatar
Heidi
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:16
Steuerung: Analog
Meine Spur: N
Gleise: Peco Code55
Steuerungsformat: ANALOG
Czech Republic

Re: RegioJet in N

#7

Beitrag von Heidi » Montag 15. Juli 2019, 20:38

Hallo Boris,

ich finde es toll, dass Du deinem Grundsatz treu bleibst. Die meisten Modellbahner lassen alles fahren, ob es zur Anlage passt oder nicht, Hauptsache es gefällt ihnen.
Das mit den fehlenden Fahrzeugmodellen kenne ich ur zu gut. In N ist das Angebot an Tfz der CD noch deutlich überschaubarer als das der ÖBB. Leider!
Da die meisten und vor allem die größten Herrsteller aus Deutschland kommen, ist es leider so, dass der Markt mit Fahrzeugen der DRG, DR, DB und DBAG, überflutet ist. Der rest von Europa scheint hier nicht viel Interesse zu finden, weshalb diese Exoten (z.B. die zahlreichen Skoda Loks) wenig interessant zu sein scheinen. Hier in Tschechien kommt noch dazu, dass die Spur N eher die Ausnahme ist. Hier dominiert TT, gefolgt von H0.

Viele Grüße
Heidi

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 280
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: RegioJet in N

#8

Beitrag von Boris160 » Dienstag 16. Juli 2019, 00:41

Hallo Heidi!

Deinem Befund kann ich nur voll zustimmen. So genau kenne ich mich am Markt nicht aus, aber, wenn ich bedenke, wieviele Modellbahnhersteller es in meiner Kindheit in Österreich gab (Liliput, Roco, Kleinbahn) und was davon heute noch übrig ist, ...

Liebe Grüße

Boris

Antworten

Zurück zu „Vorstellung von Lokomotiven“